Grundkurs Psychologie

Aufbaulehrgang Coaching

Der Grundkurs startet zum dritten mal im Juni 2024

Mentale Navigation ist eine Technik aus dem Bereich der Persönlichkeitsentwicklung und unterstützt psychologische Transformationsprozesse im Bewusstsein. Mit Hilfe der Mentalen Navigation erreichen Sie eine autonome und erfüllte Lebensgestaltung in Ihrem privaten und beruflichen Alltag.

Während des Kurses erlernen Sie einen neuen Umgang mit sich selbst, durch den Sie Ihr Selbstmanagement und Ihre Selbsterfüllung deutlich steigern können. Sie als Mensch stehen dabei im Mittelpunkt und Ihre persönliche wie berufliche Entwicklung bilden das Fundament dieser beurself Weiterbildung im Themenbereich Psychologie.  Lernen Sie sich selbst besser kennen und entfalten Sie Ihr Potenzial.


  • Inhalt und Konzept

    Bewusstsein schaffen...

    Wir befassen uns mit dem SDT Persönlichkeitsprofil und entdecken dabei die Bereiche Ressourcennutzung und Potentialentfaltung. Das Werkzeug der mentalen Navigation ermöglicht ein besseres Verständnis der Persönlichkeitskompetenz und einen entspannten Umgang in der Interaktion mit anderen Menschen.

    Transformation ermöglichen...

    Die praktische Umsetzung basiert auf dem Erkennen einschränkender Lebensdynamiken, die durch mentale Navigation zu erlaubenden Lebenshaltungen transformiert werden. Ein abwechslungsreicher Mix aus notwendiger Theorie und viel lebensorientierter Praxis ermöglicht einen nachhaltigen Einsatz des Gelernten.

    Theorie und Praxis

    Sie gewinnen einen Überblick zur Methodenlehre der Individualpsychologie nach Alfred Adler und der Systemdynamischen Transformation nach Wilfried Branke im Kontext von Persönlichkeits-, Entwicklungs- und Sozialpsychologie. Dabei liegt der Fokus auf Selbsterkenntnis, Ihren Beziehungen zu anderen Menschen und Ihrem persönlichen, zielgerichteten Weg zur Erfüllung.

    Nutzen schaffen - Nachhaltigkeit sicherstellen

    Wer sich für diese Weiterbildung bei beurself entscheidet, profitiert von vielen praktischen Übungen, die im privaten oder beruflichen Alltag sofort anwendbar sind. Sie werden ermutigt, gefördert und befähigt, über sich hinauszuwachsen und entwickeln dabei ein neues Bewusstsein für Ihr menschliches Sein.


  • Kosten

    Kosten und Zahlungsmodalitäten

    Gesamtkosten CHF 1650.-  (inkl. Kursunterlagen)

    Einmalzahlung:
    Anmeldegebühr CHF 250.-  und Einmalzahlung CHF 1400.-  vor Kursbeginn.

    2 Raten:
    Anmeldegebühr CHF 250.- und zwei Raten à CHF 700.-, erste Rate vor Kursbeginn.

    Hinweis

    Beachten Sie bitte, dass dieser in sich selbst geschlossene Grundkurs als Weiterbildung verstanden wird und Sie so beim Arbeitgeber die Möglichkeit haben, über einen Weiterbildungsantrag die Kosten ganz oder teilweise erstattet zu erhalten.

  • Anmeldung

    Anmeldung Grundkurs Psychologie 2024

    Persönlichen Angaben:


     Kontaktangaben

  • Kursdaten

    Intensivwochenende 1 | 01. und 02. Juni 2024, jeweils 10.00 bis 16.00 Uhr:

    Selbstreflektion / Persönlichkeitsprofil: Ressourcennutzung & Potenzialentfaltung (theoretische & praktische Grundlagen) Referenten: W. Branke + M. Graf

    Praxisabend 1 | 03. Juli 2024, 19.30 bis 22.00 Uhr:

    Selbstreflektion; Ressourcennutzung & Potenzialentfaltung (Praxisumsetzung)

    Praxisabend 2 | 07. August 2024, 19.30 bis 22.00 Uhr:

    Persönlichkeitsprofil; Ressourcennutzung & Potenzialentfaltung (Praxisumsetzung)

    Intensivwochenende 2 | 31. August und 01. September 2024, jeweils 10.00 bis 16.00 Uhr:

    Mentale Navigation / Beziehungsgestaltung & Kommunikation (theoretische & praktische Grundlagen)

    Praxisabend 3 | 02. Oktober 2024, 19.30 bis 22.00 Uhr:

    Mentale Navigation (Praxisumsetzung)

    Praxisabend 4 | 06. November 2024, 19.30 bis 22.00 Uhr:

    Beziehungsgestaltung & Kommunikation (Praxisumsetzung)

  • Intensiv – Wochenende 1

    Selbstreflektion & Persönlichkeitsprofil: Jetzt lernen Sie sich kennen! Die Ermittlung Ihres Persönlichkeitsprofils ermöglicht Ihnen die verborgenen Dynamiken, Muster und Strategien zu erschliessen. Dies öffnet Ihnen den Zugang zu der individuellen Ressourcennutzung und vertieft die Frage nach dem "wer bin ich?".

    Diese zeigt Ihnen auf, wo, wie und in welchem Mass Sie ihre Fähigkeiten und Ressourcen einsetzen. Der grosse Nutzen besteht darin zu erkennen, wo dieser Einsatz zu Ihrem Nutzen ist und wo Ihre Energien ins Leere laufen und Optimierungen nutzbringend sind. Bei der Potenzialentfaltung entdecken Sie ungeahnte Möglichkeiten, welche in Ihrer Persönlichkeit verankert sind und bis dato noch nicht ausgelebt oder genutzt werden.

    Die Erschliessung Ihres Potenzials ermöglicht Ihnen die Entdeckung der unerfüllten Bedürfnisse und zeigt die eigenen Ressourcen und Fähigkeiten auf, sich diese zu erfüllen. Das Intensivwochenende ist eine interessante und praxisorientierte Mischung aus theoretischen & praktischen Grundlagen. Wir befähigen Sie zu einem neuen Umgang mit sich selbst und im Dialog oder Austausch mit den anderen Teilnehmer*innen entwickeln Sie automatisch ein neues Verständnis über Ihre Mitmenschen. Dadurch wird automatisch auch die Frage beantwortet, wie andere funktionieren. Der praktische Nutzen wird für Sie durch Einzel- und Gruppenarbeiten sichergestellt.

  • Intensiv – Wochenende 2

    Wir alle haben mentale Landkarten (Vorstellungen) die uns helfen sollen, das Leben zu meistern. Leider sind diese gelegentlich lückenhaft, was uns logischerweise bei der Bewältigung von komplexen Alltagthemen in Schwierigkeiten bringt. Genau da bietet die mentale Navigation Unterstützung und Klarheit, damit wir uns wieder eine innere Orientierung geben können und damit genug Wahlmöglichkeiten zur Bewältigung haben um an unser Ziel der Erfüllung zu gelangen. Ca. 95% der Verhaltensmuster laufen im Menschen unbewusst automatisch ab. Es sind Muster, die zur Gewohnheit geworden sind und Gewohnheiten zu verändern bedeutet einigen Aufwand. Sie kennen das sicher aus Ihrer Erfahrung. Um Ihre Verhaltensgewohnheiten zu ändern, brauchen Sie eine Leitidee (die Vorstellung, was Sie ändern wollen), die Bereitschaft, diese umsetzen zu wollen (Haltung), und die Fähigkeit, sie dann zielgerichtet umzusetzen (Handeln). Die ‚Mentale Navigation‘ liefert Ihnen dazu den Rahmen, d.h. die Erläuterungen dazu, warum Sie was, wie tun können. Die Mentale Navigation ist auf Selbstermächtigung ausgelegt.

    In Kombination mit der Beziehungsgestaltung und Kommunikation können Sie die nötigen Erfahrungen sammeln, die Sie brauchen, um sich das in Ihnen angelegte Potenzial zu erschließen, was Ihnen ermöglicht, von Ihrer Lebensgestaltung erfüllt zu sein. Sie dürfen erleben, welche Auswirkungen Ihr neues Verhalten hat und wie sich damit auch Ihre Gefühle ändern. Das stellen Sie unmittelbar an Ihrer Befindlichkeit fest. Wenn Sie in Ihrer inneren Balance sind, fühlen Sie sich ausgeglichen. Sie erleben Resonanz, wenn Sie sich im Gleichklang mit Ihren Mitmenschen befinden. Und Sie werden erleben, dass Ihre Beziehungen zu Ihren Mitmenschen harmonischer, vertrauensvoller und damit tragfähiger werden. Sie lernen, anders mit Erlebtem umzugehen, erfahren, wo Sie vorhandene Fixierungen transformieren und Sie Energien umlagern können. Ebenso, wo sie noch zulegen dürfen, damit es Ihnen gelingt, die in Ihnen bereits vorhandenen Ressourcen zu harmonisieren und neu Erlerntes zu integrieren. Das Intensivwochenende ist eine interessante und praxisorientierte Mischung aus theoretischen & praktischen Grundlagen. Der praktische Nutzen wird für Sie durch Einzel- und Gruppenarbeiten sichergestellt.

  • Übungsabende

    Übungsabend 1

    Der Übungsabend dient dazu, die gemachten Erfahrungen im entsprechenden Themenbereich Selbstreflektion (Ressourcennutzung & Potenzialentfaltung) einzuordnen, das Erleben in Gruppenarbeiten zu reflektieren und mit spezifischer Unterstützung die theoretischen Grundlagen weiter zu vertiefen. Dieses Vorgehen bietet den Nutzen, die theoretischen Grundlagen effizient und nachhaltig in die Praxis und den Alltag zu integrieren.

    Eine handlungs- und lösungsorientierte Haltung bildet sich dabei als neue Bewältigungsstrategie aus und steigert dadurch Ihre Resilienz. Konkrete Beispiele aus dem Alltag und dem persönlichen Erleben steigern das Verständnis und fördern das verankern von gelerntem Wissen. Der gemeinsame Dialog ermöglicht Ihnen praxisorientiert zu verstehen, wie andere funktionieren. Die Praxisumsetzung und konkretes Handeln bilden dabei die Grundlage des zirkulären Lernens. Der praktische Nutzen wird für Sie an diesem Abend durch Einzel- und Gruppenarbeiten sichergestellt.

    Übungsabend 2

    Der Übungsabend dient dazu, die gemachten Erfahrungen im entsprechenden Themenbereich Persönlichkeitsprofil (Ressourcennutzung & Potenzialentfaltung) einzuordnen, das Erleben in Gruppenarbeiten zu reflektieren und mit spezifischer Unterstützung die theoretischen Grundlagen weiter zu vertiefen. Dieses Vorgehen bietet den Nutzen, die theoretischen Grundlagen effizient und nachhaltig in die Praxis und den Alltag zu integrieren. Durch den offenen Austausch lernen Sie sich besser kennen, vertiefen anahand gemachter Erfahrungen das Selbstverständnis und erlernen dadurch einen entspannten Umgang mit sich und dem Alltagsgeschehen.

    Im Austausch mit den anderen Teilnehmern erkennen Sie automatisch, wie andere funktionieren und erweitern dadurch den Verständnishorizont. Der praktische Nutzen wird für Sie an diesem Abend durch Einzel- und Gruppenarbeiten sichergestellt.

    Übungsabend 3

    Der Übungsabend dient dazu, die gemachten Erfahrungen im entsprechenden Themenbereich Mentale Navigation einzuordnen, das Erleben in Gruppenarbeiten zu reflektieren und mit spezifischer Unterstützung die theoretischen Grundlagen weiter zu vertiefen. Dieses Vorgehen bietet den Nutzen, die theoretischen Grundlagen effizient und nachhaltig in die Praxis und den Alltag zu integrieren. Ein handlungs- und lösungsorientierter Umgang mit dem Werkzeug der Mentalen Navigation ermöglicht Ihnen Orinetierung bei internen psychologischen Vorgängen. Zudem stären Sie das Verständnis über Abläufe im Sozialverhalten, lernen die Mitmenschen besser zu verstehen und können dadurch anders mit Alltagssituationen umgehen.

    Konkrete Beispiele aus dem Alltag und dem persönlichen Erleben steigern das Verständnis und fördern das verankern von gelerntem Wissen. Die Praxisumsetzung und konkretes Handeln bilden dabei die Grundlage des zirkulären Lernens. Der praktische Nutzen wird für Sie an diesem Abend durch Einzel- und Gruppenarbeiten sichergestellt.

    Übungsabend 4

    Der Übungsabend dient dazu, die gemachten Erfahrungen im entsprechenden Themenbereich Beziehungsgestaltung & Kommunikation einzuordnen, das Erleben in Gruppenarbeiten zu reflektieren und mit spezifischer Unterstützung die theoretischen Grundlagen weiter zu vertiefen. Dieses Vorgehen bietet den Nutzen, die theoretischen Grundlagen effizient und nachhaltig in die Praxis und den Alltag zu integrieren. Ein neues Vertsändnis im Kontext Bezieungsgestaltung ermöglicht Ihnen ein authentisches und bewusstes Sozialverhalten, eine verständliche Kommunikation aus Ihrer inneren Klarheit heraus und führt Sie in noch ungeahnte Möglichkeiten in der Beziehungsgestaltung mit Ihren Mitmenschen.

    Konkrete Beispiele aus dem Alltag und dem persönlichen Erleben steigern das Verständnis und fördern das verankern von gelerntem Wissen. Die Praxisumsetzung und konkretes Handeln bilden dabei die Grundlage des zirkulären Lernens. Der praktische Nutzen wird für Sie an diesem Abend durch Einzel- und Gruppenarbeiten sichergestellt. Die Kursauswertung, Abgabe der Zertifikate und eine Feedbackrunde schliessen diesen Abend ab.

  • Zielgruppe

    Interessierte Privatpersonen, Berater*innen oder Therapeuten, welche Ihr Selbstmanagement und das zwischenmenschliche Geschehen besser verstehen und bereichern wollen. Richtig eingesetzt fördert und stärkt mentale Navigation Ihre zwischenmenschlichen Beziehungen und Ihre Fachkompetenz in Ihrer beruflichen, beratenden oder therapeutischen Tätigkeit.

    Lernen Sie im Rahmen dieser Weiterbildung den zufriedenstellenden Umgang mit den täglichen Herausforderungen.

    Voraussetzung

    Bereitschaft sich einzulassen, Dialog & Austausch zuzulassen und Freude am praktischen Arbeiten sowie Motivation für die persönliche Entwicklung. 

  • Referenten

    Kursleitung & Referent:

    Martin Graf, Geschäftsführer beurself, SDT Coach & Psychologischer Berater

    Gastreferent:

    Wilfried Branke, Psychologischer Berater und Entwickler der SDT Methode

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.